Altlastenentsorgung in der kompletten Bundesrepublik Deutschland

Entsorgung von A bis Z
Entsorgung anfragen

Mineralischer Baustellenabfall

Wir bieten Ihnen eine umfangreiche Komplettleistung (z. B. Ausbau, beladen und abfahren mittels Sattelkipper).

Die Abfall- und Reststoffmassen werden durch uns gesetzeskonform zu eigenen oder Partneranlagen im Rahmen der Möglichkeiten ordnungsgemäß verwertet oder beseitigt.

Egal ob Aushub aus dem Straßenbau oder Wohnungsbau z. B. Tiefbau über belastete Industrieböden.

Z1.1, Z.12, Z2, DK 0, DK 1, DK 2 oder sogar DK 3*

 

Erdaushub, Boden und Steine

Erdaushub, wie er bei der Erschließung von Baugebieten, im Straßenbau oder beim Kelleraushub anfällt, können wir Ihnen fach- und sachgerecht per eigenem Fuhrpark abholen und entsorgen.

Zur ordnungsgemäßen Annahme benötigen wir eine entsprechende Deklarationsanalyse gemäß Verfüllleitfaden und/oder nach LAGA sowie Deponieverordnung.

 

Belastetes Aushubmaterial (Z1.1, Z1.2, Z2, DK0, >Z2/>DK0) entsorgen wir mit unseren zuverlässigen regionalen Kooperationspartnern im Verfüll-, Anlagen-, und Deponiebereich. Gerne können Sie uns hierzu kontaktieren. Sorge Dich nicht - entsorge!

 

Unsere Projektleiterin Frau Silke Wulff hilft Ihnen gerne weiter unter: 08196-9340735.

 

Rekultivierungsmaßnahmen

Im Rahmen der Rekultivierung arbeiten wir mit Deponien und Altstandorte Hand in Hand zusammen, um die Wiederherstellung von zerstörten Flächen für Pflanzen und Tiere gewährleisten zu können.

 

Untertageversatz

Verbrennungsrückstände, sowie anorganische Abfälle aus verunreinigten Böden, Gießereisande, Bauschutt, sind für die Verbringung in Bergwerke geeignet.

Ein dauerhafter Einschluss der Abfälle in sogenannten Hohlräumen bietet den Schutz der Biosphäre sowie ein Einschluss der Materialien außerhalb geologischer, wasserführender Schichten.

 

Elektronisches Abfallnachweisverfahren (eANV)

Wir, die Stampfl Entsorgung GmbH, stellen für Sie die Anbindung an das elektronische Nachweisverfahren her.

Die Vorteile für Sie im Überblick:

  • Beantragung der Erzeugernummer (falls noch nicht vorhanden)
  • Eintragung ins ZKS über das LFU
  • Bevollmächtigung des Erzeugers
  • ein fester Ansprechpartner für alle Prozesse rund um das eANV
  • Behördenversand und – Kommunikation
  • Archivierung/Sortierung der versendeten Dokumente
  • Ausdruck des Abschlussregisters

 

Kontakt

Stampfl-Entsorgung GmbH
Am Wiesengrund 2
86932 Pürgen
Telefon: +49 (0) 8196 / 93 40 70
E-Mail: info@stampfl-entsorgung.de

Öffnungszeiten

Bitte kommen Sie rechtzeitig!
Letzte Annahme immer 15 Minuten vor Geschäftsschluss.

Winteröffnungszeiten:
Jan - Mär: 08:00 - 12:00 u. 13:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 13:00 Uhr

Sommeröffnungszeiten:
Apr - Dez: 07:00 - 12:00 u. 13:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 08:00 - 13:00 Uhr
crossmenu